nVent RAYCHEM VPL – leistungsbegrenzende Heizbänder für Begleitheizungen

Überblick

Leistungsbegrenzende Heizbänder für die Prozesstemperaturhaltung bis zu 230 °C

Die leistungsbegrenzenden Heizbänder der Reihe RAYCHEM VPL können Prozesstemperaturen von bis zu 230 °C halten und Kurzzeit-Einsatztemperaturen von bis zu 260 °C widerstehen. Sie bieten den Vorteil einer hohen Heizleistung auch bei hohen Temperaturen. Dadurch lässt sich je nach Anwendung die Anzahl der Heizkreise reduzieren.

Sie eignen sich darüber hinaus für den Frostschutz an Rohrleitungen und Behältern mit Dampfspülung. Die 400-V-Version ermöglicht längere Heizkreise und trägt so zur Senkung der Installationskosten bei, da weniger Stromanschlusspunkte erforderlich sind.

Anders als bei selbstregelnden Heizbändern hängt die Temperaturklasse bei diesen Heizbändern von den Auslegungsbedingungen ab und muss rechnerisch ermittelt werden. Je nach Anwendung kann auch ein Sicherheitstemperaturbegrenzer erforderlich sein.

Die VPL-Heizbänder sind für die Verwendung in Ex-Bereichen zugelassen und verfügen über einen Fluorpolymer-Außenmantel mit hoher Beständigkeit gegenüber Chemikalien.

230-V-Versionen 400-V-Versionen
  • 5VPL2 (15 W/m)
  • 10VPL2 (30 W/m)
  • 15VPL2 (45 W/m)
  • 20VPL2 (61 W/m)
  • 5VPL2 (15 W/m)
  • 10VPL2 (30 W/m)
  • 15VPL2 (45 W/m)
  • 20VPL2 (61 W/m)

Hauptvorteile

  • Effiziente Systemplanung
    • Kürzere Heizbandlängen dank hoher Heizleistung im oberen Temperaturbereich
    • Relativ flache Leistungs-Temperatur-Kennlinie sorgt für niedrigere Einschalttemperaturen und senkt die Kosten für den Stromanschluss
    • Lange Heizkreise aufgrund von größerem Leiterquerschnitt (3,3 mm 2 )
    • Bei höheren Betriebsspannungen steigt die maximale Heizkreislänge. Dadurch sind weniger separate Heizkreise und somit auch weniger Anschlusskästen und Zuleitungen erforderlich.
  • Schnelle und einfache Installation
    • Flexibel, einfach abzumanteln dank Spezialkonstruktion aus umwickelten, legierten Heizelementen
    • Einmaliges Überlappen/Kreuzen an Armaturen, Flanschen und Instrumenten ohne lokale Überhitzungsgefahr
    • Ablängbar
    • Einfach zu montierende Anschlussgarnituren
    • Metermarkierungen am Außenmantel
  • Sicher, zuverlässig und effizient im Betrieb
    • Äußerst robust
    • Hohe Leistungsabgabe bei hohen Temperaturen

Technische Spezifikationen

230 V VERSION 5VPL2-CT 10VPL2-CT 15VPL2-CT 20VPL2-CT
Nennabgabeleistung bei 10 °C 15 W/m 30 W/m 45 W/m 61 W/m
Nennspannung 230 Vac 230 Vac 230 Vac 230 Vac
Maximale Heizkreislänge 220 m 155 m 130 m 110 m
Maximale Halte- oder Einsatztemperatur (dauernd eingeschaltet) 230°C 210°C 180°C 150°C
Max. Einsatztemperatur (dauerhaft, ausgeschaltet) 260°C 260°C 260°C 260°C


400 V VERSION 5VPL4-CT 10VPL4-CT 15VPL4-CT 20VPL4-CT
Nennabgabeleistung bei 10 °C 12 W/m 24 W/m 36 W/m 49 W/m
Nennspannung 400 Vac 400 Vac 400 Vac 400 Vac
Maximale Heizkreislänge 450 m 320 m 260 m 225 m
Maximale Halte- oder Einsatztemperatur (dauernd eingeschaltet) 230°C 215°C 195°C 150°C
Max. Einsatztemperatur (dauerhaft, ausgeschaltet) 260°C 260°C 260°C 260°C

Gewährleistung

Garantieinformationen

Garantieerweiterung verfügbar

Connection and Protection